© Foto Raake 2017

Kontakt und Impressum, AGB

Inhaber und Verantwortlicher: Kaufmann und Fotograf Thomas Raake, HRA A 5606, USt Ident Nr.: DE 134 580 205 Anschrift: Foto Raake e.K. Norderstraße 48 24939 Flensburg Tel.: 0461/840 88 55 außerhalb der Öffnungszeiten und für den Notfall: 01577 3 11 60 15 info@foto-raake.de Eingetragen bei der Industrie und Handelskammer Flensburg, sowie eingetragen in der Handwerksrolle der Handwerkskammer Flensburg. Alle Preise verstehen sich in EURO und inkl. der ges. Mehrwertsteuer von zurzeit 19%. Haftungshinweis: Foto Raake weist darauf hin dass wir für die Angebote Dritter im World Wide Web nicht verantwortlich sind. Soweit Links auf die Angebote Dritter verweisen, enthalten diese nach unserer Kenntnis keine strafbaren oder anderweitig verbotenen Inhalte. Wir übernehmen jedoch keine Haftung für diese Inhalte. Öffnungszeiten: Montag-Donnerstag 10:00 bis 18:00 Uhr Freitag 10:00 bis 16:00 Samstags geschlossen! Aufgrund der großen Nachfrage ist das Wochenende für Fototermine und Seminare/Schulungen reserviert. Zusätzliche Öffnungszeiten vor Weihnachten: An den drei letzten Adventssonnabenden vor dem Fest haben wir von 11-16:00 Uhr geöffnet. Es finden keine Schulungen statt. AGB: Für Online-Warenbestellungen bzw. Auktionen bei Foto Raake e.K. gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Foto Raake e.K., Norderstraße 48, 24939 Flensburg. Mit der Abgabe eines Gebotes, bzw. einer Bestellung erkennen Sie unsere AGB und Versandbedingungen an. Abweichende Regelungen gelten nur, sofern sie schriftlich von Foto Raake e.K. bestätigt worden sind. Alle Preise der gewonnenen Auktionen und Sofortkäufe verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und zuzüglich der Versandkosten. Es ist ausschließlich deutsches Recht anzuwenden, die Anwendbarkeit des einheitlichen „EU- Kaufrechts“ wird ausdrücklich ausgeschlossen. Geltungsbereich: Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Kunden und der Foto Raake e.K. - nachfolgend Foto Raake genannt - gelten diese Bedingungen in der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Alle Abweichungen hiervon bedürfen der Schriftform. Diese Geschäftsbedingungen unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Preise: Es gelten die Preise vom Tag der Bestellung. Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer und in Euro. Lieferung und Lieferzeit: Der Versand erfolgt in der Regel binnen 2-5 Tagen ab Zahlungseingang. Bei Lieferverzögerungen informieren wir den Kunden, soweit möglich, per E-Mail. Versandkosten: Die Versandkosten betragen Euro 8,- bei Warenlieferungen. Der Versand von Portrait- Fotogutscheinen erfolgt kostenlos. Zahlarten: Momentan bieten wir Vorkasse bzw. Nachnahme als Zahlungsweise an. Bei Zahlung per Nachnahme erhöhen sich die Versandkosten um Euro 4,-. Gewährleistung: Wir versichern, dass die Ware unser Haus frei von Fabrikationsfehlern oder Materialmängeln verlässt. Die Gewährleistungsfrist beträgt 24 Monate ab Lieferung der Ware, sofern kein anderer Garantiezeitraum angegeben ist. Offensichtliche Material- oder Herstellungsfehler oder Transportschäden bitten wir unverzüglich uns mitzuteilen. Die Versäumung dieser Mitteilung hat allerdings keine rechtlichen folgen für Ihre gesetzlichen Ansprüche. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche. Eigentumsvorbehalt: Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher Forderungen das Eigentum von Foto Raake. Widerrufsrecht nach dem Fernabsatzgesetz: Widerrufsrecht für Verbraucher gemäß §13 BGB sie können ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angaben von Gründen (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder- wenn ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird- durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Lieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 BGB, sowie unserer Pflichten gemäß § 312 i Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 BGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an Name, Firma, ladungsfähige Adresse, ggf. Fax, E-Mail- Adresse, Internetadresse. Widerrufsfolgen: Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogenen Nutzung z.B. Zinsen heraus zu geben. Können sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder in verschlechterten Zustand zurück gewähren, müssen sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen ist – zurück zu führen ist. Im Übrigen können sie Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäß Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem sie die Sache nicht wie ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurück zu senden. Sie haben die Kosten ihrer Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferten Waren der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurück zu sendenden Sache einen Betrag von 40,00 € nicht übersteigt oder wenn sie bei einen höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei ihnen abgeholt. Verpflichtung zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für sie mit der Absendung ihrer Widerrufserklärung oder der Sache für uns mit deren Empfang. Das Widerrufsrecht erlischt bei einer Dienstleistung auch dann, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf ausdrücklichen Wunsch des Verbrauchers vollständig erfüllt ist, bevor der Verbraucher sein Widerrufsrecht ausgeübt hat. Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen Zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde, zur Lieferung von Audio- und Videoaufzeichnung oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind, zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten, es sei denn, dass der Verbraucher seine Vertragserklärung telefonisch abgegeben hat, zur Erbringung von Wett- und Lotteriedienstleistungen, es sei denn, dass der Verbraucher seine Vertragserklärung telefonisch abgegeben hat, die in der Form von Versteigerungen § 156 geschlossen werden. Nicht lieferbare Artikel: Wir Informieren den Kunden unverzüglich vor der Vertragsannahme falls ein Artikel nicht lieferbar sein sollte. Im Falle eines Widerrufes haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen wenn der Kaufpreis der Rückzusendenden Sachen einen Betrag von 40,- Euro nicht überschreitet oder sie bei einen höheren Kaufpreis zum Zeitpunkt des Widerrufs den Kaufbreis erbracht haben, es sei denn das die gelieferten Sache nicht der bestellten entspricht. Lieferungen: Bestellungen und Lieferungen finden nur innerhalb Deutschlands statt. Datenschutz: Der Bestelltext wird nur für die Bearbeitung Ihrer Bestellung gespeichert. Nach Abschluss des Auftrages kann er nicht mehr aufgerufen werden. Der Kunde kann der Speicherung der Kundendaten widersprechen. Dazu genügt eine formlose Mitteilung. Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: www.ec.europa.eu/consumers/odr Flensburg, Oktober 2016